RWE

FAIReconomics Newsletter Week 48

FAIReconomics Newsletter week 48 german edition Green Party congress: At their online party congress last weekend, Bündnis90/Die Grünen formulated the goal of limiting global warming to 1.5 degrees in their new basic programme. This means that [...]

FAIReconomics Newsletter KW 48: Grüner Parteitag bekennt sich zu 1,5 Grad Ziel, Sachsen-Anhalt gegen Ausverkauf, Dieselaffäre kostet 20 Milliarden, Separatismus in Afrika – Ein Erbe des Kolonialismus, Neues aus dem Bundestag

FAIReconomics Newsletter KW 48 zur englischen Ausgabe Grüner Parteitag: Auf ihrem Onlineparteitag am vergangenen Wochenende formulierten Bündnis90/Die Grünen in ihr neues Grundsatzprogramm das Ziel, die Erderwärmung auf 1,5 Grad begrenzen zu wollen. Damit setzten sich die [...]

  • Peter Terium

Nach E.on jetzt RWE: Konzernaufspaltung geplant

Deutschlands zweitgrößter Energieversorger RWE plant einen radikalen Umbau. Der Vorstand hat beschlossen, die Geschäftsfelder erneuerbare Energien, Netze und Vertrieb in einer neuen Tochterfirma zu bündeln, teilte das Unternehmen heute in Essen mit. Die Pläne müssen noch [...]

  • Frimmersdorf und Niederaußem

Geschenk an die Kraftwerksbetreiber

Der Entwurf zum Strommarktgesetz, den das Kabinett am kommenden Mittwoch im Kabinett verabschieden soll, entpuppt sich als Geschenk für die Kraftwerksbetreiber. Das Nachrichtenmagazin Der Spiegel berichtet in einer Vorabmeldung, dass das Gesetz vorsehe, acht Braunkohlekraftwerke [...]

  • Branunkohlekraftwerk

Geplante Braunkohlesubventionen nicht regelkonform?

Im Bundeswirtschaftsministerium wächst offenbar die Sorge, dass die EU-Kommission die geplante Subvention von Braunkohlekraftwerken kippen könnte. Das Ministerium von Sigmar Gabriel (SPD) will eine Reihe von Kohlekraftwerken vom Markt nehmen und als sogenannten Kapazitätsreserve nur noch [...]