Fahrrad

Das Fahrrad ist ein Verkehrsmittel der Zukunft. Das Fahrrad hat einen niedrigen Energieverbrauch. Für eine gegebene Distanz benötigt ein Radfahrer im Vergleich zum Auto gerade ein Hundertstel an Primärenergie und das ohne schädliche Abgase. FAIReconomics berichtet über die neuesten Entwicklungen im Markt, aber auch über aktive Verkehrspolitik und technische Entwicklungen.

Greenpeace baut Pop-up-Radwege

In 30 deutschen Städten richteten Greenpeace-Aktivistinnen und Aktivisten sichere Fahrradwege, so genannte Pop-up Radwege, für den Infektions- und Klimaschutz ein. Gemeinsam mit anderen Umweltverbänden und Initiativen sorgten die Umweltschützer mit Warnstreifen, Pylonen und Piktogrammen für [...]

Wie ein Schnellladesystem für e-Bikes funktioniert

Der Markt für E-Bikes boomt. Mit elektrischem Rückenwind können Fahrradfreunde ihre Route freier wählen, ältere Menschen länger mobil bleiben und Pendler oft stressfreier zur Arbeit kommen – für viele ein Anlass, vom Auto auf das [...]

  • Fahrradfahrer

Nachhaltige Produkte für den Radweg

Wer auf dem Radweg mit dem Zweirad unterwegs ist, zeigt sein grünes Image und tut etwas für sich, aber auch für die Umwelt. Mittlerweile sind auch bei der Produktion von Fahrrädern und Zubehör nachhaltige Lösungen [...]

  • Dienstfahrrad

Dienstbike statt Auto

Mit dem Fahrrad zur Arbeit pendeln, ist nicht nur ein Trend, sondern auch politisch gewünscht. Der Autoverkehr wird in den Städten mehr und mehr zurückgedrängt: durch Bus- und Radspuren, Tempolimit, hohen Parkgebühren in Umweltzonen und [...]

  • Eurobike

Eurobike zeigt neueste Trends

In gut vier Wochen, von Mittwoch, 26. bis Samstag, 29. August 2015, steht auf dem Friedrichshafener Messegelände am Bodensee die Fahrradwelt im Fokus der Medien und der Fachleute. So werden beispielsweise beim Eurobike Award  die Neuentwicklungen der [...]