Landwirtschaft

Die Grundidee nachhaltiger Landwirtschaft ist einfach, nämlich so zu wirtschaften, dass die eigenen Ressourcen ausreichen. Konkret bedeutet dieser Kreislaufgedanke, dass Ackerbau und Tierhaltung aufeinander abgestimmt sind. FAIReconomics berichtet in regelmäßigen Abständen über die Entwicklungen in der nachhaltigen Landwirtschaft.

Globaler Handel mit Soja geht auf Kosten des Klimas

In welchem Ausmaß Anbau und Handel brasilianischen Sojas das Weltklima belasten, hängt ganz erheblich vom jeweiligen Anbaugebiet ab. Das zeigt eine aktuelle Studie, die die Universität Bonn zusammen mit Partnern aus Spanien, Belgien und Schweden [...]

  • Prügelei Parlament Lesotho

Warum man sich im Parlament in Lesotho prügelte

Kaum zu glauben, aber  heute bekamen sich Abgeordnete des Parlaments in Lesotho im wahrsten Sinne des Wortes in die Wolle.Es kam zu einer wüsten  Schlägerei. Der Grund dafür - eben dieselbe, nämlich Mohair. Lesotho, ist [...]

Kirschen: Wie man problematischen Kupferpräparaten Paroli bieten

Die Berliner Humboldt-Uni erprobt den natürlichen Pflanzeninhaltsstoff Auxin als Schutz gegen Bakterienbrand.1717 Süßkirschen sind beliebt, fruchtig, aromatisch und gesund. Um eine ertragreiche Ernte sicherzustellen und Bakterienbrand zu verhindern, behandeln Obstbauern insbesondere im Ökolandbau ihre Kirschbäume [...]

Warum die Traubenernte im Burgund immer früher beginnt

Seit gut 30 Jahren beginnt die Weinlese im Burgund durchschnittlich 13 Tage früher als in den vorangehenden sechs Jahrhunderten. Dies zeigt eine soeben veröffentliche Datenreihe zur Traubenernte der vergangenen 664 Jahre. Die historischen Aufzeichnungen wurden [...]

Welche Gerste dem Klimawandel trotzen kann

Forschen für Ernährungssicherheit: Eine neue Gerstenlinie sorgt selbst bei schlechten Umweltbedingungen für gute Ernteerträge. Gezüchtet wurde sie von einem Forschungsteam der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), das dafür eine gängige Sorte mit verschiedenen Wildgersten kreuzte. Anschließend haben [...]