Nabu

NABU: Auswirkungen künftiger Hochwasserereignisse reduzieren

Die Folgen der Extremwetterereignisse im Westen und Süden Deutschlands sind dramatisch. Dort kamen verschiedene Faktoren zusammen, die letztendlich zu der Katastrophe mit vielen Toten geführt haben - großen Niederschlagsmengen, fehlender Regenrückhalt und besondere topographische Bedingungen. [...]

  • onlineshopping

NABU: Verschwendung von Rohstoffen muss aufhören

Anlässlich der Europäischen Woche der Abfallvermeidung vom 17. bis 25. November 2018 ruft der NABU neben Verbrauchern auch die Bundesregierung auf, sich vehement gegen die Verschwendung von Rohstoffen zu positionieren. Um den Ressourcenkonsum zu senken, [...]

  • Naturschutz

Novellierung des Naturschutzgesetzes umstritten

Die geplante Novellierung des Naturschutzgesetzes des Bundes stößt in einem zentralen Punkt auf Kritik mehrerer Experten. Bei einer Anhörung von sieben Sachverständigen im Umweltausschuss wurde am Mittwoch besonders eine Regelung skeptisch gesehen, wonach das Bundesumweltministerium [...]

  • Wald

EU Umweltminister wollen Schutzmaßnahmen besser finanzieren

Der NABU begrüßt die Aussage der EU-Umweltminister, die sich in ihrer heutigen Sitzung in Brüssel für eine vollständige Umsetzung des europäischen Naturschutzrechts und eine bessere Finanzierung von Schutzmaßnahmen ausgesprochen haben. Die Organisation sieht das Votum als eindeutige [...]

  • Störe

Wieder in der Oder: Der Baltische Stör

Bis zu vier Meter lang kann ein Baltischer Stör werden, erkennen kann man ihn an seiner ausgezogenen spitzen Schnauze sowie dem ausstülpbaren, unterständige Maul. Außerm trägt er sogenannte Knochenschilder, die in fünf Reihen auf dem [...]

  • Kreuzfahrtschiff

Kreuzfahrer: Aus den Schornsteinen stinkt´s noch

Nach wie vor stinkt es aus den Schornsteinen der Kreuzfahrtschiffe, doch es wird tendenziell besser. Immer mehr Schiffe, zumindest diejenigen, die in Planung sind, sollen mit neuer Abgastechnik ausgestattet werden. Zuwenig meint der Nabu, der [...]

  • Moorlandschaft Polen

Moorschutz in Polen und im Baltikum

Moore sind wichtige Lebensräume für  viele  Tier- und Pflanzenarten, die als hochspezialisiert gelten.  Moore können den Wasserhaushalt einer Landschaft regulieren und,  je nach  Lage im Einzugsgebiet von Flüssen auch vorsorgenden Hochwasserschutz leisten. Vor allem diese Pufferwirkung, so Fachleute, [...]

  • Rheinaue

NABU: Kohlekraftwerke verschmutzen Luft und Gewässer.

Die Umweltverbände machen weiter Front gegen die deutsche Braunkohleindustrie. So wirft der NABU den Betreibern vor, dass die Quecksilberemissionen aus Kohlekraftwerken für den schlechten Zusatnd von Seen und Gewässern in Deutschland zuständig seien. Emissionen aus Kohlekraftwerken [...]