WWF

  • Wattenmeer

WWF-Studie: Öl, Gas und Bergbau bedrohen 70 von 229 Unesco-Weltnaturerben

Rund ein Drittel aller Unesco-Weltnaturerben sind von Bergbau und der Förderung fossiler Energieträger bedroht. Das ist das Ergebnis einer Studie des WWF. Die Umweltschützer haben die wirtschaftlichen Aktivitäten in und um die weltweit insgesamt 229 Weltnaturerbestätten untersucht. [...]

  • Fischerboote

Fischereitag in Rostock: Diskussion über Beifang

Heute beginnt das Jahrestreffen der Fischereibranche, der Deutsche Fischereitag in Rostock. Ein Thema auf dem Kongress wird das Verbot sein, unerwünschte Beifänge zurück ins Wasser werfen zu müssen. Der Verband hat Wissenschaftler eingeladen, die technologische Lösungen erörtern werden, [...]

Großer Waldverlust droht

Der Erde droht in den nächsten 15 Jahren ein erheblicher Waldverlust: Bis zu 170 Millionen Hektar – die nahezu fünffache Fläche Deutschlands – werden laut WWF bis 2030 verloren gehen, wenn die aktuellen Entwicklungen nicht [...]

Bremser beim Kohleausstieg – Bundesbürger für mehr Klimaschutz

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) muss bei seiner umstrittenen Klimaabgabe für Kohlekraftwerke nacharbeiten. Auf Wunsch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sollen die Wirtschaftsprüfer der Energiekonzerne RWE, Vattenfall und Mibrag ausrechnen, ob Gabriels Pläne zur Gefahr für [...]

Energieeffizienzmaßnahmen müssen finanzierbar sein

Mit energetischen Sanierungsmaßnahmen an Gebäuden könnten rund ein Drittel aller Treibhausgasemissionen in Deutschland eingespart werden. Doch viele Hausbesitzer, unanhängig davon ob es sich um den Eigenheimbesitzer, einen Eigentümer eines Mehrfamilienhauses oder eine Wohnungsgesellschaft handelt, fragen [...]

WWF. Größtes Artensterben seit Aussterben der Dinosaurier

Am Dienstag ist der internationale Tag des Artenschutzes. Die UN Konvention des Washingtoner Artenschutzübereinkommens CITES hat den 3. März als Tag des Artenschutzes ausgerufen, um auf die Bedeutung von Wildtieren für den Menschen und ihren [...]

WWF Umfrage: Mehrheit der Deutschen lehnt Kohlekraftwerke ab

Heute veröffentlichte der WWF eine Umfrage, in deren Fazit 67 Prozent der Bundesbürger das Auslaufen der Kohleverstromung in Deutschland befürworten. 19 Prozent der Befragten sprechen sich sogar für eine zügige Abschaltung aller Kohlemeiler aus. 48 [...]

Klimakonferenz in Lima: Kleinster gemeinsamer Nenner gefunden

Auf einen Minimalkompromiss haben sich die Staaten auf  der Klimakonferenz in Lima verständigt. Bis in die Verlängerung ging die Klimakonferenz in Lima. Am Ende stand ein vier-Seiten Papier mit 39 Seiten Anhang. Die einzelnen Länder [...]

WWF: Legalisierte Überfischung – nachhaltige Politik mangelhaft umgesetzt

„Über die Hälfte der Fischbestände in Ostsee und Tiefsee werden nächstes Jahr stärker befischt, als Wissenschaftler empfehlen. Das ist legalisierte Überfischung“, bemängelt Karoline Schacht, WWF-Fischereiexpertin. „Diese Praxis sollte der Vergangenheit angehören, schließlich ist sie ein [...]