Politik

Nachhaltige Politik zeichnet sich durch integrierte Poltikkonzepte aus, die Querschnittsaufgaben übernehmen und sich strategisch langfristig ausrichten.
Dazu gehören auf Zukunft ausgerichtete Governance-Konzepte, um Regierungshandeln am Prinzip nachhaltiger Entwicklung auszurichten beziehungsweise anzupassen. FAIReconomics berichtet regelmäßig über die Politikfelder und die Debatten.

BEVK: Ansehen und Glaubwürdigkeit des EU-EHS in Gefahr

Der Bundesverband Emissionshandel und Klimaschutz (BEVK) hat davor gewarnt, dass das Ansehen und die Glaubwürdigkeit des Europäischen Emissionshandels in Gefahr geraten könnte. Das zentrale CO2-Minderungsinstruments der EU muss durch Einhaltung sowie gezielte, flankierende marktstabilisierende Maßnahmen sichergestellt werden [...]

Wie gelingt nachhaltige Wertschöpfung?

Vor dem Hintergrund von COVID-19, der Debatte um ein Sorgfaltspflichtengesetz und die anhaltende Ungleichheit in der globalen Wirtschaft intensiviert ein neues Netzwerk die Forschung rund um die Nachhaltigkeit globaler Lieferketten. Gefördert durch das Bundesministerium für [...]

Warum Wälder und Ökosysteme mehr als nur Kohlenstoffspeicher sind

Die Bewirtschaftung von Wäldern, Acker- und Grünlandflächen hat Wirkung auf die Menge an Treibhausgasen in der Atmosphäre. Deshalb müssen diese Aktivitäten im Klimaschutzziel der EU berücksichtigt werden. Über das „wie“ streiten EU-Parlament und EU-Ministerrat zurzeit [...]